Kompetenzen aufbauen

Wo steht Ihr Unternehmen in der digitalen Transformation? Wie digital sind Ihre Prozesse? Wie bewältigen Sie Hürden auf dem Weg zum Geschäftsmodell 4.0? Der digitale Wandel hat kleine und mittelständische Unternehmen erreicht - nun braucht es digitale Strategien und pragmatische Handlungsansätze. Das RKW BW unterstützt mit Coaching und Beratung bei Digitalisierung und Innovation.

Digitalisierung nutzen, wo sie sinnvoll ist!

Kompetenz bei der Digitalisierung wird immer wichtiger, um die Reorganisation von Prozessen, die Verknüpfung von Daten und das Schließen von Prozesslücken voranzutreiben und um digitale Produkte und Dienstleistungen anzubieten (Geschäftsmodellinnovation). Hier setzen wir mit unserer Beraterkompetenz an - und unterstützen mittelständische Unternehmen bei vielfältigen Themen:

  • Digitalisierung der Kunden- und Lieferantenbeziehungen
  • IT-Sicherheit
  • Aufbau der internen Fachkompetenz (Digi-Scouts).

Das richtige Zusammenspiel von Generalisten und ausgewählten Spezialisten ist hierbei ausschlaggebend, denn Beratung rund um das Thema Digitalisierung hat viele Facetten, den richtigen Ansatzpunkt zu finden ist die Herausforderung! Durch unsere ganzheitliche, neutrale Betrachtung können die richtigen Ansatzpunkte für einen optimalen Start in das Digitalisierungsprojekt bestimmt werden. Möchten Sie mehr erfahren? Wir haben alle Informationen zur integrativen Beratung für Digitalisierung für Sie im Faktenblatt Digitalisierung zum Download bereitgestellt.Faktenblatt Digitalisierung

Digitalisierung: Auf dem Weg zur Industrie 4.0

Nur wer weiß, wo er steht, kann sich in die richtige Richtung bewegen. Beim Topthema Industrie 4.0 ist die Bestimmung des digitalen Reifegrades hilfreich und unterstützt Ihr Unternehmen effektiv bei der Zukunftsplanung. ln enger Zusammenarbeit mit der Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft hat das RKW Baden-Württemberg einen Check entwickelt, mit dem Ihr Unternehmen schnell und umfassend herausfinden kann, wie Sie aufgestellt sind.

  • Das Ziel besteht in der Erfassung der Ausgangssituation eines Unternehmens bezüglich des Digitalisierungsgrades und in der Ableitung von Handlungsoptionen und konkreten Maßnahmen nach Priorität
  • Vorgehensweise: Einem Rundgang durchs Unternehmen schließt sich ein Fachgespräch mit einem erfahrenen RKW BW-Berater für Digitalisierung an. Am Gespräch nehmen die Geschäftsführung und Führungskräfte aus Produktion, IT, Logistik oder Produktentwicklung teil. Auf Basis der grafischen Auswertung des Digi-Checks werden die grafischen Ergebnisse diskutiert
  • Der Check gliedert sich in fünf Frageblöcke: Digitalisierungs-Strategie, Smart Factory: Produktions- und Logistikprozesse, Smart Products und Services, Mitarbeiter und Kompetenzen und Unternehmensangaben zur Einordnung in den Digitalisierungskontext
  • Die Durchführung des Digitalisierungs-Checks dauert circa zwei bis drei Stunden. Für Unternehmen fallen keine Kosten an.

Möchten Sie mehr erfahren? Unser Flyer steht Ihnen zum Download bereit: Unternehmens-Check Industrie 4.0

Beratung für Digitalisierung: Workshopreihe zur Geschäftsmodellinnovation

Vom Dienstleister übers Industrieunternehmen bis hin zum Handwerksbetrieb: Es gibt wohl keine Branche, die sich in naher Zukunft nicht verändern wird. Mit der neuen Workshopreihe "Geschäftsmodell 4.0" nimmt das RKW BW den Ball auf und bietetpunktgenaue Beratung zur Geschäftsmodellinnovation.

Aus der Praxis für die Praxis: Gemeinsam mit kleinen und mittleren Unternehmen hat das RKW-Kompetenzzentrum in Eschborn Wege und Instrumente entwickelt, mit denen man relativ schnell herausfinden kann, ob ein Geschäftsmodell auch künftig noch trägt und wie es sich gegebenenfalls anpassen lässt. Doch die Entwicklung neuer, innovativer Geschäftsmodelle ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Eine, die sich im Unternehmensalltag kaum integrieren lässt. Deshalb werden die essenziellen Fragen im Rahmen der Workshops "Ihr Geschäftsmodell 4.0" aufgeworfen:

  • Wer sind die Kunden von morgen?
  • Welche Wünsche werden sie haben?
  • Welche Produkte werden ihnen diese Wünsche erfüllen?
  • Wie kann man existierende Produkte verbessern und damit auch weiterhin Geld verdienen?
  • Welche Prozesse müssen optimiert werden?
  • Und schließlich die Gretchenfrage: Wann muss das ganze Geschäftsmodell auf den Prüfstand?

All diesen Gedanken systematisch nachzugehen, Ideen zu durchdenken, das Geschäftsmodell als Ganzes zu hinterfragen - dafür gibt es Zeit und Raum in den zweitägigen Workshops. Sie sind so konzipiert, dass auf das anspruchsvolle Thema spezialisierte Fachberater des RKW BW und die Leitung der jeweiligen Unternehmen an einem Tisch sitzen und sorgfältig strukturiert arbeiten.

Auch interessant

Interview
Image

Bürgschaftsbank unterstützt gezielt Generationswechsel im Mittelstand

Die Bürgschaftsbank verzeichnet in diesem Jahr einen Anstieg an Unternehmensübernahmen. Guy Selbherr, Vorstand der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg, ...

Bürgschaftsbank unterstützt gezielt Generationswechsel im Mittelstand
Praxisbeispiel
Belegschaft Kamag

Schlanke Produktion und optimierte Fertigungsabläufe bei KAMAG

Bei KAMAG Transporttechnik in Ulm wollte der Werkleiter mit seinem kompletten Team einen Wandel starten. Ein Fachberater vom RKW Baden-Württemberg kam...

Schlanke Produktion und optimierte Fertigungsabläufe bei KAMAG
Praxisbeispiel
Mund-Nasen-Schutz aus Stuttgart

Das RKW BW unterstützt die HRM Textil GmbH dabei die Corona-Krise zu meistern

Durch den coronabedingten Lock-Down wird Monirul Hoque kurzfristig zum Hersteller von Mund-Nasen-Masken. Im Rahmen des Landesprogramms Corona erhält e...

Das RKW BW unterstützt die HRM Textil GmbH dabei die Corona-Krise zu meistern