Überblick

Unsere Mittelstandsprojekte im Überblick

Das RKW Baden-Württemberg vernetzt Akteure des Wirtschaftslebens und bringt Know-how in mittelständische Unternehmen. Wir koordinieren politisch relevante Mittelstandsprojekte von Land und Bund und setzen Impulse zur Entwicklung und Stärkung der Mittelstandsstruktur. Diese macht es Unternehmen möglich, Innovationen in die Praxis zu übersetzen. Hier finden Sie einen Überblick über unsere aktuellen Projekte:

Automobilzulieferer

Als Plattform für die Schlüsselindustrie berät und begleitet das RKW Baden-Württemberg kleine und mittlere Zulieferunternehmen. Die unterschiedlichen Akteure der Branche in Baden-Württemberg wie Fahrzeughersteller, Automobilzulieferer, Dienstleister, Hochschulinstitute, automobile Forschungseinrichtungen und Verbände sind in der Clusterinitiative automotive-bw miteinander vernetzt. Das Mittelstandsprojekt wird unterstützt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. Ziel ist die Verbesserung der Zusammenarbeit in der Automobilzulieferindustrie Baden-Württembergs. Zum Projekt automotive-bw.

Digitalisierungs-Check

­­Der "Unternehmens-Check Industrie 4.0" wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und kann daher kostenfrei durchgeführt werden. Im Fachgespräch mit unserem RKW BW-Berater wird der aktuelle Digitalisierungsgrad des Unternehmens erfasst und Potenziale zur Digitalisierung aufgezeigt. Zum Projekt Digitalisierungs-Check.

Hack Your Factory-Circle

"Digitale Transformation praktisch umgesetzt" lautet der Arbeitstitel des Projekts Hack Your Factory Circle. In Kooperation mit dem Fraunhofer IAO begleitet das RKW BW 10-20 mittelständische Unternehmen über ein Jahr bei der digitalen Transformation. Das Projektziel besteht darin, Geschäftsführer/-innen und Führungskräfte für die Notwendigkeit der Digitalisierung zu sensibilieren und durch praxisrelevante "Hacks" anwendbare Methoden für das eigene Unternehmen kennenzulernen. Zum Projekt Hack-Your-Factory-Circle.

Quali-Digi

Das Projekt "Entwicklung eines praxisnahen, digitalisierungsrelevanten Qualifizierungskonzepts für die Personalentwicklung in KMU“ wird durch Mittel der Digitalisierungsstrategie des Landes gefördert. Zehn mittelständische Unternehmen werden ein Jahr lang bei der Gestaltung ihrer strategischen und digitalen Personalarbeit begleitet. Das Ziel des modularen Lehrgangs besteht darin, Personalverantwortliche für die Digitalisierung in der Arbeitswelt zu sensibilisieren und zu Personalentwicklungsexperten*innen für digitale Kompetenzen auszubilden. Zum Projekt Quali-Digi.